FDP Künzell stellt sich für die Kommunalwahl 2021 auf

Konstruktive Arbeit in den gemeindlichen Gremien fortsetzen

Der FDP-Ortsverband Petersberg/Künzell hat sich mit Vorstandswahlen und der Listenaufstellung für die Gemeindevertretung in Künzell auf die Kommunalwahl 2021 eingestimmt. Der einstimmig wiedergewählte Vorsitzende Jürgen Plappert blickte in der Mitgliederversammlung auf eine erfolgreiche Wahlperiode für die Liberalen in Künzell zurück. Von der neuen Stärke der Freien Demokraten in der Künzeller Gemeindevertretung gingen wichtige Impulse aus. So haben die Liberalen früh für die Abschaffung der Straßenausbaugebühren mit Erfolg gekämpft, da die Mehrheit der Gemeindevertreter dieser Richtung in der Gemeindevertretung erst später folgte.

In Künzell hat die FDP auch für eine genaue Überprüfung der Notwendigkeit eines Ausbaus des Parkplatzes vor dem Gemeindezentrum gesorgt. Für die Zukunft können sich die Liberalen hinsichtlich solcher wichtigen Entscheidungen auch eine Beteiligung aller Gemeindeeinwohner durch einen Bürgerentscheid vorstellen. Die in der Hessischen Gemeindeordnung vorgesehenen Möglichkeiten zur Ersetzung der Entscheidung der Gemeindevertretung durch eine Befragung aller Bürger der Gemeinde wird als Instrument der direkten Demokratie viel zu selten eingesetzt. Neben der Beteiligung der Bevölkerung an wichtigen politischen Entscheidungen wollen die Liberalen in Künzell stärker für den gerechten Ausgleich aller Verkehrsteilnehmer und Anwohner sorgen. Daneben gehört die Vergabe von Grundstücken zu den Gestaltungsfeldern, die die Liberalen ausgemacht haben, um Künzell weiterhin attraktiv für Künzeller und neu hinzuziehende Bürger zu machen. Begehrter Wohnraum muss so gestaltet und entwickelt werden, dass Veränderungen in bestehenden Strukturen möglich sind. Dazu müssen beispielsweise alte Bebauungspläne für modernes Bauen auch mitten in der Gemeinde geändert werden. Darüber hinaus sollten auch die Vergabekriterien, nach denen die Gemeinde Grundstücke verkauft, so geändert werden, dass möglichst viele verschiedene Menschen – auch nicht nur aus der Gemeinde – profitieren. Künzell muss sein enormes Potential aus der Lage zur Stadt Fulda und zur Rhön nutzen, um Lebensqualität für die bisherigen und neuen Künzeller Bürger zu sichern.

Für weitere liberale Impulse möchten in Künzell die bereits im Gemeindevorstand und in der Gemeindevertretung aktiven Liberalen weiterkämpfen. So kandidieren in der Reihenfolge erneut Jürgen Plappert, Philipp Kratzer und Hardi Schmidt für die Gemeindevertretung Künzell bei den Kommunalwahlen im Frühjahr 2021. Insgesamt stehen auf dem Künzeller FDP-Wahlvorschlag 15 hervorragende Kandidatinnen und Kandidaten, so viele wie noch nie zuvor! Jürgen Plappert, der aktuelle FDP-Fraktionsvorsitzende in der Künzeller Gemeindevertretung: „Wir sind erfreut darüber, den Künzeller Bürgerinnen und Bürgern einen Wahlvorschlag zu präsentieren, der neben erfahrenen auch zahlreiche neue Personen nominiert.“ Die Künzeller FDP möchte auch in Zukunft ihre konstruktive Arbeit in den gemeindlichen Gremien fortsetzen und zum Gemeinwohl beitragen. Dazu gehört es auch, kritisch zu hinterfragen und sich klar zu positionieren. Die Veranstaltung fand unter strenger Einhaltung der aktuell gültigen Hygienemaßnahmen statt. +++ pm

Die FDP-Liste für die Künzeller Gemeindevertretung auf der nächsten Seite

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!