Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Es wird nachberichtet

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße L3330 zwischen Hofbieber-Langenbieber und Hofbieber-Schackau wurde heute gegen 14.40 Uhr eine 68-jährige Fahrradfahrerin aus dem Landkreis Fulda auf einem E-Bike tödlich verletzt. Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen befuhr die 68-Jährige mit einem Pedelec die vorfahrtsberechtigte Landstraße von Schackau kommend in Richtung Langenbieber. Zeitgleich überquerte ein 27-jähriger Mann aus Fulda mit seinem Pkw die Landstraße von der Fohlenweide kommend in Richtung der K25 Fahrtrichtung Bieberstein. Im Kreuzungsbereich kam es aus derzeit noch nicht geklärter Ursache zur folgenschweren Kollision der Radfahrerin mit der Beifahrerseite des blauen Chevrolet. Sie stürzte und blieb auf der Fahrbahn neben dem Fahrzeug liegen. Trotz umgehend eingeleiteter medizinischer Maßnahmen, erlag die Fuldaerin wenig später in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Der 27-Jährige erlitt einen Schock. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. In diesem Zusammenhang und im Rahmen der Bergungsarbeiten war die Fahrbahn für rund zwei Stunden voll gesperrt. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen