Eichenzell: Sparkasse nimmt neue Filiale in Betrieb

Neuer Standort am nördlichen Ortsausgang/Mehr Platz für Beratung und Service

Nicht mehr lange haben die Türen zur neuen Sparkassenfiliale am nördlichen Ortseingang von Eichenzell geschlossen. Am kommenden Montag öffnet die Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr.

Viel Bewegung ist in diesen Tagen bei der Sparkasse in Eichenzell. Die örtliche Filiale steht kurz vor dem Umzug. Die Sparkasse verlegt ihre Geschäftsräume von der Ortsmitte an den nördlichen Ortsrand in ein neues Wohn- und Geschäftshaus. Vorstandsvorsitzender Uwe Marohn: „Wir sind damit künftig ganz in der Nähe vieler, stark frequentierter Geschäfte und Märkte. Unsere Kundinnen und Kunden können dann den Einkauf wunderbar mit dem Besuch der Sparkasse verbinden.“

Für die Sparkasse gibt es einen weiteren Grund, den Standort am Bahnhof aufzugeben. Die angemieteten Räumlichkeiten im Erdgeschoss des neuen Gebäudes bieten fürs Bankgeschäft ein deutlich angenehmeres Ambiente. Auf mehr als 270 Quadratmeter Fläche wird das siebenköpfige Filialteam seine Kundschaft künftig bedienen und beraten. Auf klar gegliederte Funktionsbereiche, moderne Ausstattung, leistungsfähige Technik und ein hohes Maß an Diskretion haben die Planer besonderen Wert gelegt. Es wird fünf Beratungsräume geben, die alle mit großen Bildschirmen für das Kundengespräch ausgestattet sind. Der persönlich bediente Service findet an drei Dialogplätzen statt. Rund um die Uhr hat das Selbstbedienungsfoyer mit zwei Ein-/Auszahlautomaten und drei Serviceterminals für Überweisungen, Kontostandsabfragen und Kontoauszüge geöffnet.

Eichenzell gehört zu den so genannten „Kompetenzcenterfilialen“ der Sparkasse. Das heißt, Kundinnen und Kunden mit komplexerem Beratungsbedarf können sich hier nach Terminvereinbarung jederzeit auch mit Spezialisten des Geldinstituts aus Bereichen wie Finanzierung, Vermögensanlage, Immobilien, Versicherungen oder Bausparen treffen. Wenn alles nach Plan läuft, gehen die Automaten im Foyer der neuen Filiale am Freitag, 5. März 2021, spätnachmittags in Betrieb. Für den Publikumsverkehr öffnen wird sie dann am darauffolgenden Montag. Der bisherige Sparkassenstandort am Bahnhof ist wegen des Umzugs am 5. März ab 13.00 Uhr geschlossen (inkl. Selbstbedienungsgeräte). +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!