Diebstähle, Einbrüche, Sachbeschädigung

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda

Fulda. Wechselgeld und Briefmarken erbeuteten Diebe, die in der Nacht von Mittwoch (28.03.) auf Gründonnerstag (29.03.) in eine Arztpraxis in der Leipziger Straße eingebrochen waren. Die Täter gelangten durch die Hauseingangstür in das mehrstöckige Wohn- und Geschäftshaus. Im Hausflur hebelten sie die Eingangstür zur Praxis auf und gelangten so ins Innere. Bei dem Einbruch entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Einbrecher in Wohnung

Im Zeitraum zwischen dem vor-vergangenen Sonntag (25.03.) und Mittwoch (28.03.) brachen Unbekannte in die Räume einer Wohngemeinschaft in der Rhönstraße ein. Die Einbrecher drückten die Eingangstür zu der Zweier-WG in einem Mehrfamilienwohnhaus mit Gewalt auf. Drinnen durchsuchten sie die Räumlichkeiten, fanden aber offenbar kein geeignetes Diebesgut. Es blieb beim Sachschaden an der Eingangstür.

Lack an Auto zerkratzt

Rund 850 Euro Sachschaden richteten Randalierer vermutlich in der Nacht von Gründonnerstag (29.03.) auf Karfreitag (30.03.) an einem roten Fiat 500 an. Unbekannte Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand den Lack an der Fahrerseite auf der gesamten Länge des Autos. Das Auto war zur Tatzeit ordnungsgemäß in der Otfrid-von-Weißenburg-Straße geparkt.

Versuchter Einbruch

In der Nacht von Gründonnerstag (29.03.) auf Karfreitag (30.03.) versuchten Unbekannte in ein Wohnhaus im Rennsteigweg in Eichenzell einzubrechen. Die Täter begaben sich auf das Grundstück und versuchten sodann die Terrassentür aufzuhebeln. Dies gelang ihnen jedoch nicht, und sie flüchteten in unbekannte Richtung. An der Tür richteten sie Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro an.

Fahrrad gestohlen

In der Zeit von Karfreitag (30.03.), 18:00 Uhr, bis Samstag (31.03.), 17:00 Uhr, stahlen Unbekannte ein silbernes Trekkingfahrrad der Marke “Stevens”, Modell “Jazz” aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Erfurter Straße in Fulda. Die Täter öffneten den verschlossenen Kellerverschlag auf noch unbekannte Weise und entwendeten daraus das Fahrrad im Wert von rund 550 Euro.

Diebe stehlen Minibagger von Baustelle

Einen Minibagger der Marke “Kubota”, Modell “KX101-3 Alpha 2”, im Wert von rund 21.000 Euro, stahlen Unbekannte in der Zeit von Karfreitag (30.03.), 18:00 Uhr, bis Karsamstag (31.03.), 07:00 Uhr, von einer Baustelle im Ginsler Weg im Stadtteil Sickels. Der Bagger ist orange und weiß lackiert. Auf der Heckscheibe befindet sich in weißer Schrift der Aufdruck “Zu vermieten” und eine Handy-Nummer. Außer dem Bagger nahmen die Diebe noch zwei daneben abgestellte Baggerschaufeln mit. Die Täter dürften für den Transport ihrer Beute ein Baufahrzeug oder ein anderes geeignetes Fahrzeug benutzt haben.

Kennzeichenschilder SW-UG 200 gestohlen

Die beiden amtlichen Kennzeichenschilder “SW-UG 200” stahlen Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch (28.03.) und Ostersonntag (01.04.) von einem schwarzen Skoda Oktavia. Das Auto stand zur Tatzeit in der Magdeburger Straße. Die Nummernschilder haben einen Wert von rund 50 Euro. +++

Print Friendly, PDF & Email

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
kompetent, fürsorglich, verlässlich
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!