DFB-Pokal: Augsburg schmeißt Freiburg raus – Schalke und Köln raus

Freiburg. In der 2. Runde des DFB-Pokals hat Augsburg Freiburg mit einem 3:0 aus dem Turnier geworfen. Die Treffer für die Gäste aus Bayern erzielten Dong-Won Ji (12.), Alexander Esswein (25.) und Caiuby (50. Minute). Die weiteren Ergebnisse vom frühen Mittwochabend: SC Viktoria Köln – Bayer Leverkusen 0:6 und Borussia Dortmund – SC Paderborn 07 7:1. Die Partie SV Sandhausen – 1. FC Heidenheim stand nach 90 Minuten 0:0 und ging in die Verlängerung. Später enden auch noch die Spiele FC Carl Zeiss Jena – VfB Stuttgart, SSV Reutlingen – Eintracht Braunschweig, FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach und SV Werder Bremen – 1. FC Köln.

DFB-Pokal: Schalke und Köln raus

In der 2. Runde des DFB-Pokals sind Schalke und Köln am Mittwochabend ausgeschieden. Der FC Schalke 04 unterlag Borussia Mönchengladbach mit 0:2, obwohl Schalke teilweise die bessere Mannschaft war – nur das Toreschießen eben nicht hinbekam. Der SV Werder Bremen gewann gegen den 1. FC Köln mit 1:0. Außerdem spielten FC Carl Zeiss Jena – VfB Stuttgart 0:2 und SSV Reutlingen – Eintracht Braunschweig 0:4. Die früher am Abend in die Verlängerung gegangene Partie SV Sandhausen – 1. FC Heidenheim endete nach Elfmeterschießen mit 3:4. Heidenheim ist damit das erste Mal in der Vereinsgeschichte im Achtelfinale des DFB-Pokals. +++ fuldainfo

[sam id=”15″ codes=”true”]

 
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!