Christian Pießnack wird neuer Schulleiter in Eiterfeld

Zuvor an der Wigbertschule in Hünfeld

Christian Pießnack. Foto Schulamt Fulda

Christian Pießnack heißt der neue Schulleiter der Lichtbergschule in Eiterfeld. Er tritt zum 1. Februar die Nachfolge von Helmuth Herbst an, der in den Ruhestand wechselt. Der 40-jährige Pießnack kommt aktuell von der Wigbertschule in Hünfeld, an der er als Studiendirektor zur Wahrnehmung von Schulleitungsaufgaben die Leitung der gymnasialen Oberstufe innehatte.
Zuvor war er als Lehrer für die Fächer Deutsch und Geschichte an der Winfriedschule Fulda tätig, nachdem der gebürtige Gubener (Brandenburg) Studium und Referendariat in Potsdam absolviert hatte. Weitere Stationen waren Abordnungen an das Staatliche Schulamt Fulda (Fortbildungsdezernat), das Studienseminar für Gymnasien in Fulda sowie an die Hessische Lehrkräfteakademie.
Die Lichtbergschule in Eiterfeld vereint die Schulformen Haupt- und Realschule, einen gymnasialen Zweig und eine Förderstufe unter ihrem Dach. Aktuell wird die Schule von etwas mehr als 500 Schülerinnen und Schülern besucht, die von rund 50 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!