Bürgermeisterwahl in Burghaun geht in Stichwahl

Burghaun. Die nötig gewordene Neuwahl in Burghaun konnte am Sonntag keiner der Kandidaten für sich entscheiden, sodass es am 21. Dezember zu einer Stichwahl kommen wird. Die CDU- Kommunalpolitikerin Gabriele Atzler kam auf 33,8  Prozent der Stimmen, Simon Sauerbier aus dem Ortsteil Schlotzau, trat als parteiloser Kandidat zur Bürgermeisterwahl an und erzielte 47,7 Prozent, der dritte Kandidat, der parteiunabhängige 38-jährige Bastian Bayer, konnte 18,5 Prozent erreichen. Die Wahlbeteiligung in der 6.500-Einwohner Gemeinde lag bei 72,9 Prozent. Eine Neuwahl wurde notwendig, nachdem im Juli der designierte Bürgermeister Wolfgang Atzler (CDU) bei einem Motorradunfall ums Leben kam. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!