Bürgermeisterwahl Ebersburg – Reinhart zieht positives Zwischenfazit

Dämmerschoppen-Serie

Benjamin Reinhart möchte ein Bürgermeister für alle Bürgerinnen und Bürger sein. Foto: B & R

Benjamin Reinhart, parteiunabhängiger Kandidat bei der Bürgermeisterwahl am 24. April in Ebersburg, zieht ein positives Zwischenfazit seines Wahlkampfs. „Bei meinen Besuchen an den Haustüren in allen Ortsteilen habe ich gute Gespräche geführt und erfahren, was die Menschen bewegt.

Diese Themen nehme ich natürlich sehr gerne auf und werde versuchen, sie als Bürgermeister umzusetzen“, sagt Reinhart, der mittlerweile seinen zweiten Flyer veröffentlicht hat. Darin geht es verstärkt um diese Themen: Stärkung der Kommunikation, Ansiedlung von Familien, Errichtung von WLAN-Hotspots, Klimaschutz, aktive Begleitung des Gewerbegebiets Thalau, Einführung eines Kinder- und Jugendparlaments, Förderung der E-Mobilität, Etablierung eines Netzwerkes für Vereine, Ermöglichung von selbstbestimmtem Altern. Außerdem startet Reinhart nun seine Dämmerschoppen-Serie, in der er allen Bürgerinnen und Bürgern vertiefende Gespräche anbietet. Die Dämmerschoppen starten jeweils um 17.30 Uhr.

  • Mittwoch, 30. März: am Bürgerhaus Schmalnau
  • Donnerstag 31. März: am Bürgerhaus Ebersberg
  • Dienstag, 5. April: am Bürgerhaus Ried
  • Mittwoch, 6. April: an der Mehrzweckhalle Thalau
  • Donnerstag, 7. April, am Bürgerhaus Weyhers

Benjamin Reinhart sagt abschließend: „Unter Einhaltung aller Hygienevorschriften möchte ich mich mit den Menschen an diesen Abenden in gemütlicher Atmosphäre austauschen. Denn das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.“ +++ pm

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
718,3 ↑1606
Vogelsberg508,2 ↑537
Hersfeld
255,5 ↓307
Main-Kinzig515,7 ↑2184

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook