Bürgerliste gegen Automatenhotel ohne Personal in Welkers

Es sollten Alternativen geklärt werden

Der geplante Bebauungsplan Waltgerstaße/Ortsmitte wird von der Bürgerliste abgelehnt. Durch den Bebauungsplan, der auf der kommenden Sitzung der Gemeindevertretung am 25. Februar verabschiedet werden soll, wird die Grundlage für die Ansiedlung eines sogenannten Automatenhotels direkt unterhalb des Bahnhofs in Welkers gelegt.

„Wir halten sowohl den ortskernnahen Standort als auch das Geschäftsmodell für völlig ungeeignet. Das Geschäftsmodell sieht die Vermietung von billigen Hotelzimmern ohne Personal vor Ort vor. Wer sich die Bewertungen solcher Hotels im Internet anschaut, erkennt sofort das Problem. Ein Billighotel ohne Personal auf dem Schulweg zum Bahnhof und in Ortskernnähe brauchen wir in einem bürgerlich geprägten Eichenzell nicht. Mit dem Bebauungsplan holen wir uns offensichtliche Probleme dauerhaft direkt in die Nähe der Wohnbebauung. Die Bürgerliste wird diesen Bebauungsplan ablehnen“, so Joachim Weber, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Bürgerliste.

Für Harald Leitschuh, Mitglied im Ortsbeirat Welkers, ist die Genehmigung dieses Bebauungsplans unvorstellbar: „Im Ortsbeirat haben wir uns gegen dieses Projekt ausgesprochen. Durch die Ausweisung des Mischgebietes unterhalb des Bahnhofs und in der Umgebung öffnen wir das Industriegebiet noch mehr Richtung Wohnbebauung. Dies wird zu mehr Lärm und Verkehr in Ortskernnähe führen. Gleichzeitig setzen wir ein Billighotel ohne Personal mit womöglich anonymen Buchungen vor die Nase des etablierten Gasthofs Buch. Das will in Welkers keiner. Deshalb lehnen wir es strikt ab, mit dem Bebauungsplan eine Grundlage für diesen Fremdkörper in Ortskernnähe zu legen.“

Die Bürgerliste wird beantragen, den Beschluss zum Bebauungsplan von der Tagesordnung zu nehmen und überarbeiten zu lassen. Es sollen Alternativen geklärt werden, wie Wohnbebauung ohne Erweiterungsmöglichkeiten für das Industriegebiet in dem Bereich geschaffen werden. „Ein Automatenhotel – mit aus meiner Sicht potential zum Stundenhotel – braucht niemand. Weder in Welkers noch in anderen Ortsteilen noch im Kernort“, so Joachim Weber abschließend. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!