Berühmte Fuldaer Porzellangruppen aus der Sammlung Prof. E. Hertel

Ein Klarinettenspieler aus der Serie „Fuldaer Hofkapelle“, ein galantes Paar bei der Morgentoilette und drei Äpfel pflückende Kinder und zahlreiche weitere kleine Vertreter der Fuldaer Porzellankunst tummeln sich im Vonderau Museum. Der großzügigen Dauerleihgabe von Prof. E. Hertel und dem Engagement der “Freunde des Museums Fulda e.V.” ist es zu verdanken, dass diese bedeutenden Erzeugnisse der Fuldaer Porzellan-Manufaktur aus dem 18. Jahrhundert gezeigt werden können. Die Porzellan-Figuren werden bis 16. Februar 2020 in der kulturgeschichtlichen Dauerausstellung präsentiert. Begleitend findet am 21. Januar 2020 um 18.30 Uhr ein MuseumsGespräch mit dem ehemaligen Museumsleiter und Experten für Fuldaer Porzellan, Dr. Gregor Stasch, in der Kapelle des Vonderau Museums statt. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos unter www.museum-fulda.de. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!