Baumwoll-Tragetaschen werden an Fünftklässler verteilt

Schulen sollen mit gutem Beispiel vorangehen

Gemeinsam mit Schulleiterin Annette Albrecht überreichte Landrat Bernd Woide an der Winfriedschule die Tragetaschen. Foto: Judith Hofmann

Für den Landkreis Fulda bleibt es eine Daueraufgabe, das Umweltbewusstsein zu stärken. Insbesondere die Schülerinnen und Schüler sollen frühzeitig für den Schutz der Umwelt sensibilisiert werden. Eine Maßnahme zur Reduzierung von umweltschädlichen Plastikabfällen ist die Nutzung von Stoffbeutel anstelle von Plastiktüten. In Umsetzung eines Kreistagsbeschlusses hat der Landkreis deshalb über tausend Baumwoll-Tragetaschen in den Caritas-Werkstätten für behinderte Menschen in Fulda nähen und besticken lassen. Diese sollen in den Kreisschulen an alle fünften Klassen ausgegeben werden. +++

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!