AWO Fulda führt wieder ihre jährliche Glückwunschaktion durch

Anstatt Weihnachtskarten zu verschicken, können Sie sich an einem gemeinsamen Weihnachtsglückwunsch beteiligen. Die diesjährigen Spendenerlöse kommen dem Projekt „AWO HILFT, LIEFERT, FÄHRT“ zugute. Unterstützt werden damit ältere und eingeschränkte Menschen auch über die Stadt hinaus. Die AWO beliefert sie mit Einkäufen und fährt sie zu Ärzten, Therapien und Behörden.
Seit Juni 2020 bietet die AWO einen kostenfreien Fahrdienst und hat seitdem schon mit mehr als 1.000 Fahrten Menschen unterstützt. Immer noch sind die Menschen ängstlich, wir sind noch mitten in der Pandemie. Fehlende oder überfüllte Busse, körperliche Einschränkungen, zu große Distanzen und verschiedene andere Gründe lassen die Menschen zum Telefon greifen und den Fahrdienst der AWO nutzen. Spenden können auf das folgende Spendenkonto der AWO bei der Sparkasse Fulda eingezahlt werden (IBAN: DE 09 5305 0180 0040 0470 78 /BIC: HELADEF1FDS).
Alle Spendenden werden auf Plakaten in den 19 AWO Einrichtungen und Standorten in Stadt und Landkreis Fulda sowie in den sozialen Medien publik gemacht. +++

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!