Ausbildung bei der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG gestartet

Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann ist man Wegweiser, Dienstleister und Begeisterer

Laurin Fürstendörfer und Moritz Krah. Foto: privat

Jährlich bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, eine fundierte Ausbildung zu erhalten oder ein FOS-Jahrespraktikum zu absolvieren. Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence-Instituts „Schülerbarometer 2020“, an der sich rund 20.000 Schüler beteiligten (Studie „trendence Schülerbarometer 2020“). Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels „Attraktivste Arbeitgeber für Schüler 2020“.

Eine Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann bei der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG bietet abwechslungsreiche Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen der Finanzwirtschaft. Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann ist man Wegweiser, Dienstleister und Begeisterer und berät und betreut Privat- oder Firmenkunden rund um Geld- und Vermögensanlagen, Kredite, Kontoführung und Zahlungsverkehr. Aber auch in andere Bereiche wie Controlling, Marketing oder Personalmanagement erhält man während der Ausbildung Einblick. Spannend sind aber auch vor allem die Einflüsse der Digitalisierung, durch die der Beruf ständig neue Impulse erfährt.

In diesem Jahr starten ein Auszubildender und ein Praktikant ihre Tätigkeit bei der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG. Moritz Krah beginnt eine Ausbildung zum Bankkaufmann und Laurin Fürstendörfer interessiert sich als Praktikant für das Berufsbild. Ab sofort gilt es, praktische Ausbildung, interne Schulungen, außerbetrieblichen Unterricht und Schule in den neuen Tagesablauf zu integrieren. Neue Kollegen, spannende Aufgaben und neue Erfahrungen erwarten die beiden. In der Einführungswoche erhalten Beide erste Einblicke in die Unternehmensphilosohie der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG und machen ihre ersten Schritte in der Bank. Wir wünschen Moritz Krah und Laurin Fürstendörfer alles Gute und viel Erfolg bei ihrem angestrebten Berufsziel, heißt es in der Mitteilung. +++ pm

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!