Auf Fußgänger geschossen

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Polizei

Petersberg – Ein 39-jähriger Petersberger lief am Samstagnachmittag, gegen 16.55 Uhr, auf dem Gehweg der Petersberger Straße in Höhe des Blumengeschäfts „Risse“. Plötzlich verspürte er einen stechenden Schmerz an seiner Körperrückseite. Wenig später zuhause angekommen, bemerkte er eine Verletzung auf der linken Seite seines Rückens. Bei der Untersuchung seiner Jacke entdeckte er ein Loch und ein kleinkalibriges Projektil in deren Futter. Vermutlich wurde er aus einem vorbeifahrenden Auto heraus beschossen. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt. Zum Täter und seinem Motiv liegen derzeit keine Hinweise vor. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!