Arbeitslosenquote im Euroraum sinkt auf 11,4 Prozent

Luxemburg. Die Arbeitslosigkeit im Euroraum hat den niedrigsten Stand seit August 2012 erreicht: Im Dezember 2014 lag die Arbeitslosenquote bei 11,4 Prozent, teilte das Europäische Statistikamt Eurostat am Freitag mit. Im Dezember 2013 hatte die Quote noch bei 11,8 Prozent gelegen. In der gesamten Europäischen Union lag die Arbeitslosenquote laut Eurostat im Dezember 2014 bei 9,9 Prozent. Damit fiel die Quote erstmals seit Oktober 2011 unter die Marke von zehn Prozent. Nach einer Schätzung von Eurostat waren im Dezember 2014 in der gesamten EU insgesamt 24,056 Millionen Männer und Frauen arbeitslos, davon 18,129 Millionen im Euroraum. Gegenüber Dezember 2013 verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen demnach in der EU um 1,710 Millionen und im Euroraum um 693.000. Von den Mitgliedstaaten verzeichneten Deutschland(4,8 Prozent) und Österreich (4,9 Prozent) im Dezember 2014 die niedrigsten Arbeitslosenquoten, teilte das Statistikamt weiter mit. Die höchsten Quoten registrierten demnach Griechenland (25,8 Prozent im Oktober 2014) und Spanien(23,7 Prozent). +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!