Air Berlin will Kernflotte deutlich verkleinern

Auf das Kerngeschäft konzentrieren

Berlin. Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin will ihre Kernflotte auf 75 Flugzeuge verkleinern und bis zu 1.200 Mitarbeiter entlassen. Das teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Air Berlin plant, bis zu 40 Flugzeuge an die Lufthansa zu vermieten. Die Fluggesellschaft wolle sich “auf das Kerngeschäft konzentrieren und ertragreiche Märkte” von den beiden Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf aus bedienen, hieß es in einer Erklärung. Das Unternehmen nehme unverzüglich Gespräche mit Vertretern der Betriebsräte auf, um bis Februar 2017 freiwillige und betriebsbedingte Kündigungen zu bestätigen. “Bei dieser weitreichenden Umstrukturierung unseres operativen Geschäfts richten wir uns strategisch neu aus, um Air Berlin eine Zukunft zu eröffnen”, sagte Air-Berlin-Chef Stefan Pichler am Mittwochabend. +++

Print Friendly, PDF & Email
Die Marktgemeinde Hilders sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Leiter/in der Finanzabteilung (m/w/d)
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!