67. Bad Hersfelder Festspiele – Grandioser Karten-Vorverkauf

Ab Montag Karten für Zusatzvorstellungen

Bad-Hersfeld. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele sind ein Schauspiel und ein Musical schon vier Monate vor Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele so gut wie ausverkauft. Das Interesse an Dieter Wedels MARTIN LUTHER – DER ANSCHLAG (Uraufführung: 23. Juni 2017/ Stiftsruine) und an dem Musical TITANIC unter der Regie von Stefan Huber (Premiere: 14. Juli/ Stiftsruine) ist so enorm, dass es derzeit nur noch Rest-Karten gibt. Dieter Wedel sagt: “Ich bin sehr glücklich über diesen Erfolg und freue mich, dass das Publikum mir und den Bad Hersfelder Festspielen so viel Vertrauen entgegen bringt.“ Auch Bürgermeister Thomas Fehling ist froh: „Diese sensationelle Entwicklung des Vorverkaufs zeigt, dass sich Dieter Wedels Strategie und Qualität durchsetzen. Die Menschen glauben wieder an die Festspiele. Deshalb entscheiden sich die Gäste und Besucher früh und schon bevor überhaupt Schauspielernamen bekannt gegeben wurden für einen Besuch der Bad Hersfelder Festspiele.”

Deshalb werden Zusatzvorstellungen angeboten:
Zusatzvorstellungen “MARTIN LUTHER – DER ANSCHLAG”: Mittwoch, 26.07. 2017 / 20:30 Uhr – Montag, 07.08. 2017 / 20:30 Uhr – Sonntag, 20.08. 2017 / 15:00 Uhr
Zusatzvorstellungen “TITANIC”: Montag, 24.07.2017 / 20:30 Uhr – Montag, 14.08.2017 / 20:30 Uhr – Sonntag, 20.08.2017 / 20:30 Uhr

Karten können ab Montag (13. Februar) In der Ticketzentrale, Am Markt in Bad Hersfeld, in allen Eventim-Vorverkaufsstellen und online unter www.bad-hersfelder-festspiele.de bestellt und gekauft werden. Dieter Wedel schreibt derzeit MARTIN LUTHER – DER ANSCHLAG und inszeniert das Stück in der Stiftsruine. Er wird natürlich nicht einfach das Leben Martin Luthers nacherzählen: „Widersprüchlichkeit macht bekanntlich einen Charakter interessant, aber bei Luther sind die Widersprüche so gewaltig, so scheinbar unvereinbar, dass man den Eindruck hat, immer wieder verschiedenen Luthers zu begegnen.“ Wedel wird Luther deshalb mit fünf verschiedenen Schauspielern besetzen.

Auch das neue Musical des Sommers 2017, TITANIC, ist beim Publikum heiß begehrt. Die Zuschauer erwartet eine beeindruckende Kulisse: Das Schiff im Kirchenschiff – TITANIC zum ersten Mal in der Stiftsruine. Das Stück ist großes Musiktheater von mitreißenden Solonummern bis hin zu Ensemblestücken. Auch TITANIC wird wie alle Musicals in Bad Hersfeld von einem Live-Orchester unter der Leitung von Christoph Wohlleben begleitet. Für die Choreografie wurde erneut Melissa King gewonnen. Außerdem sehen die Besucher im Sommer HEXENJAGD. Das Stück begeisterte in 2016 Publikum sowie Kritiker: „Bedrückend und beeindruckend“ schrieb dpa. „Nach dieser ansprechenden und packenden Inszenierung heißt es für die traditionsreichen Festspiele: Das Strahlen des Wedel vertreibt die Nacht“ konnte man in der FAZ lesen. Das Drama nach Arthur Miller wird ab dem 21. Juli 2017 gezeigt.

Ein Erfolg war auch das Musical MY FAIR LADY. Es feiert am 30. Juni 2017 Premiere. Der Vorverkauf für diese beiden Inszenierungen entwickelt sich ebenfalls erfreulich. Auch der Kartenvorverkauf für das Märchen für Kinder und die ganze Familie läuft sehr gut. DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN nach dem Märchen der Brüder Grimm ist für alle ab 5 Jahre gedacht. Das Buch schreibt Franziska Reichenbacher, gezeigt wird das Märchen im Theaterzelt vor der Stiftsruine. Schon vor der Eröffnung der Festspiele gibt es ab dem 13. Juni Vorstellungen, damit auch Kindergartengruppen und Schulklassen das Märchen noch vor den Ferien sehen können. +++ (pm)

Print Friendly
Zieherser Hof

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.