Fuldaer ROMO 2022 abgesagt

Auch im kommenden Jahr wird der Fuldaer Rosenmontagsumzug der Corona-Pandemie zum Opfer fallen. Die Fuldaer Karnevalsgesellschaft (FKG) hat dem Umzug nun abgesagt. Auch wird kein neuer Prinz gekürt. Unter Corona-Bedingen sei das nicht umsetzbar, teilte der Vorstand der FKG am Freitag mit. Die Fastnacht in Fulda wird aber nicht komplett ausfallen. Die FKG plant eine abgespeckte Sitzungen und auch der traditionelle Ball der Stadt Fulda soll mit Zutritt für Geimpfte und Genesene stattfinden. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!