2. Bundesliga: Hamburg-Derby endet torlos

Der HSV hatte deutlich mehr Ballbesitz

Fussball

Am achten Spieltag der 2. Bundesliga haben sich der Hamburger SV und der FC St. Pauli im Stadtderby torlos getrennt. Damit ist der HSV mit 14 Punkten Tabellendritter, St. Pauli steht mit nur einem Punkt weniger auf Rang sechs. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer nur wenige gute Torraumszenen. Der HSV hatte deutlich mehr Ballbesitz, im Offensivspiel hatten die Gastgeber aber zu wenige Ideen. Im zweiten Durchgang war der HSV das klar spielbestimmende Team, blieb aber erfolglos. Am neunten Spieltag trifft St. Pauli am kommenden Sonntag auf Sandhausen, der HSV spielt am Freitag in Darmstadt. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: SV Sandhausen – 1. FC Magdeburg 0:1, Dynamo Dresden – SpVgg Greuther Fürth 0:1. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!