Zuzana Čaputová gewinnt Präsidentschaftswahl in der Slowakei

Die sozialliberale Politikerin Zuzana Čaputová hat die Präsidentschaftswahl in der Slowakei gewonnen. Laut vorläufigem Endergebnis kam sie in der Stichwahl am Samstag auf 58,4 Prozent der Stimmen. Sie setzte sich damit gegen EU-Kommissionsvize Maroš Šefčovič durch, auf den 41,6 Prozent der Stimmen entfielen. Der bisherige Amtsinhaber Andrej Kiska war nicht erneut angetreten. Čaputová wird damit voraussichtlich das erste weibliche Staatsoberhaupt der Slowakei. Ursprünglich galt die Juristin als Außenseiterin. Nachdem sie allerdings im ersten Wahlgang auf mehr als 40 Prozent der Stimmen kam, war sie in der Stichwahl klare Favoritin. Ähnlich wie in Deutschland hat das Präsidentenamt in der Slowakei vor allem eine repräsentative Funktion. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!