Zündelnde Kinder verursachen Brand bei Schotten

Stundenlanger Großeinsatz für Feuerwehr

In Schotten-Michelbach kam es gestern Abend gegen 20.00 Uhr zum Brand einer Halle. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Brand durch Kinder einer betreuten Wohngruppe ausgelöst, die dort gezündelt hatten. Die Betreuer entdeckten das Feuer und alarmierten die Rettungskräfte. Über 80 Einsatzkräfte mussten mehrere Kilometer Schlauch verlegen, um ausreichend Löschwasser zu bekommen. Auch mehrere Gülleanhänger wurde eingesetzt, um Wasser an die Brandstelle zu transportieren. In der Lagerhalle waren rund 100 Rundballen untergebracht, die zum Ablöschen mühsam mit einem auseinandergezogen werden mussten. Der Einsatz zog sich über mehrere Stunden hin. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!