WM-Finale mit hr3-Grillkommando in Fulda

Fulda. Für Jogis Jungs geht es um die Wurst – für Hessen auch, denn das hr3-Grillkommando sorgte für WM-Genuss de luxe. Zu jedem Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft rückt das hr3-Grillkommando aus, bestehend aus einem Grillmeister Kai und zwei Assistentinnen. Statt schnöder Wurst vom Rost gibt’s zum Beispiel Lachs-Feigen-Käse-Sandwiches vom Grill oder Nebraska-US-Beefstrip-Steak mit Chilibutter, César Salad oder Flammkuchen vom Pizzastein.

Lisa Kött aus Fulda hatte Glück und wird Sonntagabend dank hr3 ganz entspannt im Garten mit ihren Eltern und Freunden das WM-Finale Deutschland vs. Argentinien schauen und sich dabei vom hr3-Grillkommando verwöhnen lassen. Die 22-jährige Jurastudentin hatte sich bei hr3 beworben, um Papa Kött zu überraschen: „Mein Papa soll endlich auch mal ein Deutschland-Spiel von Anfang an schauen! Er arbeitet so viel, dass er noch nicht mal zum Spielbeginn Deutschland-Algerien pünktlich Zuhause war.“ Für den Gewinn setzte sich Lisa mit Papas Hilfe im Radioquiz „Die Antwort ist immer Ball“ mit gegen die anderen Kandidaten aus Lollar und Linden durch. Das hr3-Grillkommando rückt um 19 Uhr bei den Kötts in der Forsthausstraße 15 in Fulda an, damit pünktlich zum Anpfiff um 21 Uhr Grill und Gäste auf Temperatur sind.

Für das Grillkommando konnten sich fußball- und grillbegeisterte Hessen während der WM bewerben, denn am schönsten lassen sich die Spiele mit Freunden verfolgen. Nachteil dabei: Ratzfatz sind zwar alle zusammengetrommelt, ebenso flott ist der Grill aufgebaut, sind Getränke besorgt. Aber das Nachsehen hat meist derjenige, der die fußballhungrige Meute mit knusprigem Grillgut versorgen muss. Denn beim Wurstwenden verpasst der private Grillmeister schnell das eine oder andere Tor. Die Grillkommando-Gewinner entgingen diesem Schicksal. +++ fuldainfo