Wahlvorschläge für Landtagswahl und Landratswahl im Vogelsberg

Neun Kreiswahlvorschläge für die Landtagswahl im Wahlkreis 20 (Vogelsberg) und fünf Wahlvorschläge für die Landratswahl im Vogelsbergkreis am 08. Oktober 2023. Die Einreichungsfrist für die Kreiswahlvorschläge zur Landtagswahl sowie für die Wahlvorschläge zur Landratswahl, welche beide am 08. Oktober 2023 stattfinden werden, endete am Montag, dem 31. Juli 2023, um 18.00 Uhr, teilt die Kreispressestelle mit. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden für die Landtagswahl die folgenden neun Kreiswahlvorschläge, welche um die Wahlkreisstimmen („Erststimme“) im Landtagswahlkreis 20 (Vogelsberg) konkurrieren, im Landratsamt eingereicht:

  1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  2. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  3. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  4. Alternative für Deutschland (AfD)
  5. Freie Demokratische Partei (FDP)
  6. DIE LINKE (DIE LINKE)
  7. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  8. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  9. Praktiker Partei (PP)

Der Landtagswahlkreis 20 (Vogelsberg) umfasst alle Städte und Gemeinden des Vogelsbergkreises sowie die Stadt Laubach und die Gemeinde Rabenau des Landkreises Gießen.

Für die Wahl der Landrätin bzw. des Landrats des Vogelsbergkreises sind bis zum Ablauf der Einreichungsfrist folgende fünf Wahlvorschläge im Landratsamt eingegangen:

  1. Dr. Jens Mischak (CDU)
  2. Dr. Udo Ornik (GRÜNE)
  3. Jürgen Laurinat (FDP)
  4. Sabine Leidig (DIE LINKE)
  5. Bernhard Becker (Becker)

Über die Zulassung der Wahlvorschläge zur Landtagswahl sowie zur Landratswahl entscheidet jeweils der Kreiswahlausschuss. Die entsprechenden öffentlichen Sitzungen finden am Freitag, dem 11. August 2023, um 08.30 Uhr (für die Landtagswahl) sowie um 10.30 Uhr (für die Landratswahl) im Landratsamt in Lauterbach statt. +++ pm