Verstappen triumphiert bei Formel-1-Rennen in Monaco

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Monte-Carlo gewonnen. Zweiter beim Großen Preis von Monaco wurde Fernando Alonso (Aston Martin). Auf dem langsamen Stadtkurs, auf dem in der Regel nur schwer überholt werden kann, konnte sich der von der Pole ins Rennen gegangene Verstappen beim Start an der Spitze halten. Der Sieg des Titelverteidigers war im Anschluss über die gesamte Renndistanz ungefährdet. Lediglich in der Schlussphase aufkommende Regenfälle sorgten noch einmal für etwas Spannung. Am Ende nahm Esteban Ocon (Alpine) den dritten Platz auf dem Podium ein. Auf den weiteren Rängen folgten Lewis Hamilton (Mercedes), George Russell (Mercedes), Charles Leclerc (Ferrari), Pierre Gasly (Alpine) und Carlos Sainz (Ferrari). Lando Norris (McLaren) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Oscar Piastri (McLaren) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der einzige deutsche Pilot Nico Hülkenberg (Haas) fuhr auf Rang 16. Das nächste Rennen findet in einer Woche in Barcelona statt. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen