Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Rettungswagen

Fulda. Ein 24-jähriger aus der Gemeinde Kalbach fuhr am Sonntag gegen 18:25 Uhr, mit seinem Pkw die Landesstraße von Döllbach in Richtung Uttrichshausen. In einer Rechtskurve kam er vermutlich wg. den Straßenverhältnissen (nass/feucht) nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Auf dem Dach liegend, in Fahrtrichtung, kam der Pkw zum Stillstand. Der Pkw-Fahrer, der sich schwere Verletzungen zu zog, konnte sich mit Hilfe von Einsatzkräften aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Klinikum Fulda eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. Beim Abkommen von der Fahrbahn beschädigte er mit seinem Pkw noch einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Im Einsatz vor Ort waren die FW aus Döllbach und Eichenzell mit 18 Mann. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!