Unfallflucht in Hilders und Tann

Polizei sucht Zeugen

Vermutlich im Verlauf der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhr ein Mann oder eine Frau mit einem Fahrzeug gegen eine Verkehrsinsel in Tann vor der Wasserkuppenstraße 14 und beschädigte diese. Der oder die Fahrzeugführer/in flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Jedoch wurde auch das Fahrzeug des Verursachers oder der Verursacherin derart beschädigt, dass Bruchstücke hiervon an der Unfallstelle liegen blieben. Hierdurch wurde bekannt, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen weißen Ford Kuga handeln muss, der vermutlich im Bereich der vorderen Stoßstange stark beschädigt wurde. Hinweise zu dem Vorfall oder dem Fahrzeug werden an die Polizeistation Hilders unter der Telefonnummer 06681/96120 erbeten.

Unfallflucht Hilders

Bereits am 25.03.2020 begegnete gegen 07:15 Uhr begegnete auf der Landstraße in Höhe Rödergrund ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem LKW einer Fahrzeugführerin aus Unterweid. Der LKW kam aus Richtung Hofbieber und fuhr weiter in Richtung Schwarzbach. Die Thüringerin befuhr die Landstraße mit ihrem grauen VW Golf aus Richtung Schwarzbach kommend. Kurz vor der Bushaltestelle Rödergrund kam es im Begegnungsverkehr zu einer Kollision zwischen dem LKW und dem PKW, hierbei wurde der Außenspiegel des PKW komplett abgerissen. Bislang ist nur bekannt, dass es sich um einen weißen LKW handelte und dass dieser ein Bergheimer Kennzeichen (BM) hatte. Da der Fahrer seine Fahrt fortsetzte, ohne sich um den Schaden zu kümmern, werden Zeugen gesucht, die weitere Angaben zu dem LKW machen können. Hinweise werden an die Polizeistation Hilders unter der Telefonnummer: 06681/9612-0 erbeten. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!