Unfall zwischen Döllbach und Motten – Pkw erfasst Motorrad

Sachschaden mit rund 30.000 Euro angegeben

Am Sonntagnachmittag kam es gegen 13:45 Uhr auf der B27 zwischen Eichenzell-Döllbach und Motten zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Drei Motorradfahrer aus dem Raum Tauberbischofsheim waren von Döllbach kommend in Richtung Motten unterwegs. Als sie bemerkten, dass sie sich verfahren hatten, wollten sie links in einen Feldweg abbiegen. Eine Mercedes-Fahrerin war gerade dabei, die Kolonne zu überholen und erfasste hierbei einen der Motorradfahrer. Der 51-jährige Motorradfahrer wurde durch die Wucht des Zusammenpralls schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Pkw-Fahrerin sowie deren Beifahrerin blieben unverletzt. Ob die Motoradfahrer den Blinker gesetzt hatten, ist Gegenstand der Ermittlungen. Neben dem Rettungsdienst mit Rettungshubschrauber Christoph 28 waren die Feuerwehr Döllbach und die Polizei im Einsatz. Der Sachschaden wird mit rund 30.000 Euro angegeben. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!