Spende an den ambulanten Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst der Malteser

Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG unterstützt Sport-Challenge der Damen-Handballmannschaft des TV Flieden

Aufgrund der im Frühjahr 2021 immer noch geltenden Maßnahmen wegen der Corona-Pandemie wurden die Damen der Handballmannschaft des TV Flieden kreativ. Sie organisierten eine Challenge, um die Grundlagenausdauer für die kommende Vorbereitung aufzubauen. Die Mädels hatten sich zum Ziel gesetzt innerhalb eines Monats Deutschland von Norden nach Süden (879 km) zu durchqueren. Gezählt wurden Laufarten wie Joggen, Spazierengehen, Wandern und Walken. Zusätzlich durfte man auch das Fahrrad oder Inliner-Skater benutzen. Diese zwei Varianten wurden jedoch nur zu 50 % in die Gesamtwertung mit eingerechnet, um den sportlichen Anreiz zu garantieren.

Heraus kam ein überragendes Ergebnis. Die Damen der Handballmannschaft haben Ganze 2.700 km gesammelt. Im Schnitt hat jede Spielerin grandiose 169 km beigetragen. Die Mädels des TVF konnten die Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG von ihrer Challenge überzeugen und als Partner gewinnen, denn neben dem sportlichen Aspekt stand auch die Unterstützung einer karitativen Institution auf dem Programm. Gemeinsam hat man sich dazu entschieden das Geld an das Malteser Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst Main-Kinzig-Fulda zu spenden.

Am 22.07.2021 konnten die Handballqueens gemeinsam mit Matthias Schmitt von der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG dem ambulanten Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst einen Scheck in Höhe von 1.000,00 € überreichen. Im Rahmen der Spendenübergabe ging Frau Ute Sander, Koordinatorin des Kinderhospizdienst Main-Kinzig-Fulda, beispielhaft auf die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ein: „Neben der Beratung und Begleitung von Familien, in denen lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankte Kinder oder Jugendliche leben, ist es genau so wichtig, qualifizierte Ehrenamtliche an der Seite zu haben, die im häuslichen Umfeld wie auch in der Klinik den Familien zur Seite stehen.“ Das Team der Malteser bietet ein Hilfsangebot für Familien, von der Diagnosestellung bis im schlimmsten Falle zum Tode und darüber hinaus. Es wurde deutlich, dass Ehrenamt im Kinderhospiz mehr als nur Sterbebegleitung ist. +++ pm

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!