Schulsanitäterinnen der Marienschule haben großes geleistet

Zweifache Freude für Schulsaniäterinnen

Brigitta Brähler-Fischer, Referentin Schulsanitätsdienst, überreichte das Zerti-fikat an Schulleiter Karsten Keller (Mitte) sowie den betreuenden Lehrer Dr. Daniel Kimmel.

„Ihr engagiert euch nicht nur täglich für das Wohl eurer Mitschülerinnen, sondern auch für die Menschen, die von Krieg betroffen sind“, so Karsten Keller, Schulleiter Marienschule Fulda.  Durch einen Pizzaverkauf sammelten die Malteser Schulsanitäterinnen 170 Euro für ein Hospital in der Syrien „Ich bin stolz auf euer Handeln“, so Keller weiter. Die Spende durfte Alfred Hau, Mitarbeiter Malteser Auslandsdienst, entgegennehmen, der sich sichtlich beeindruckt von der Aktion der Schülerinnen zeigte.

Aber Keller konnte seinen Stolz nicht nur über die gelungene Spendenaktion ausdrücken, sondern auch über das Erreichen des Zertifikates „Ausgezeichneter Schulsanitätsdienst“. Gemeinsam mit dem betreuenden Lehrer Dr. Daniel Krimmel qualifizierte sich die Schulsanitätsdienst-Gruppe an der Marienschule für diese Auszeichnung, die von Brigitta Brähler-Fischer, Referentin Malteser Schulsanitätsdienst im Bistum Fulda, überreicht wurde.

Von der Schule und den Schulsanitäterinnen wurde die Qualitätsstandards des Malteser Schulsanitätsdienst erfüllt. „Ich freue mich, euch dieses Zertifikat zu überreichen und gratuliere zur Auszeichnung“, so Brähler-Fischer. Die Aus- und Fortbildungen des Malteser Schulsanitätsdienstes wird von der VR Bank Fulda finanziell unterstützt. +++ pm