Rhein: Neue DFB-Akademie stärkt Sportland Hessen und den deutschen Fußball

DFB leistet wichtigen Beitrag zur Integration

Eröffnung der neuen DFB-Akademie in Frankfurt. Foto: Hessische Staatskanzlei

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein sieht die neue Akademie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) als große Chance für den deutschen Fußball, die Rhein-Main-Region und das gesamte Sportland Hessen. „Heute ist ein guter Tag für Frankfurt und Hessen. In der DFB-Akademie werden künftig nicht nur die Spitzenspieler von morgen ausgebildet. Hier wird auch die komplette Vorbereitung für alle deutschen Fußballnationalmannschaften stattfinden“, sagte Rhein am Donnerstag in Frankfurt bei der Schlüsselübergabe für die neue Talent- und Ausbildungsschmiede. „Ich freue mich sehr, dass sich der weltweit größte nationale Fußballverband zu seiner Heimat Hessen bekennt und langfristig hier plant. Das ist ein großer Vertrauensbeweis. Mit einem solch herausragenden Zentrum geht natürlich auch ein erfreulicher Zuwachs an Arbeitsplätzen rund um den Sport einher.“

Der DFB erhält mit der Akademie erstmals in der 120-jährigen Geschichte seines Verbandes eigene Fußball-Plätze. Der Bau auf dem ehemaligen Gelände der Galopprennbahn im Frankfurter Stadtteil Niederrad hatte im Mai 2019 begonnen. Dort werden künftig die zentrale DFB-Verwaltung, die Akademie sowie mehrere Fußballfelder und weitere Sportanlagen zusammengefasst. Insgesamt kostete das Projekt rund 150 Millionen Euro. „Hessen ist damit Zentrum des deutschen Fußballs. Und Frankfurt als bedeutender Wirtschaftsstandort und Verkehrsknotenpunkt ist hervorragend geeignet, um den Ansprüchen eines hochmodernen Dienstleisters und Impulsgebers wie der DFB-Akademie Rechnung zu tragen“, sagte Regierungschef Rhein.

DFB leistet wichtigen Beitrag zur Integration

Der Hessische Ministerpräsident sprach auch den gesellschaftlichen Beitrag an, den der Fußball generell und der DFB im Speziellen leisteten. „Fußball verbindet Menschen. Es ist egal, woher du kommst und wer du bist – wichtig ist, was du auf dem Platz zeigst. Fußball stärkt die Gemeinschaft. Nur die Mannschaft ist erfolgreich, die gut zusammenspielt. Das sind Werte, die für unsere Gesellschaft elementar sind und von klein auf in der neuen Akademie gelehrt werden“, sagte Rhein. „Der DFB ist sich seiner Verantwortung bewusst und leistet schon seit vielen Jahren wichtige Arbeit, gerade für die Integration.“ Die Basis für dieses Engagement seien die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den Fußballvereinen. „Die Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer, die Vorstände und auch die Eltern, die am Wochenende die Trikots waschen – sie leben die Gemeinschaft und stärken den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.“

Nach eigenen Worten möchte der DFB mit der neuen Akademie zurück an die Weltspitze. „Der DFB hat ehrgeizige Ziele. Die Hessische Landesregierung wird die Verantwortlichen gerne dabei unterstützen, damit sie diese auch erreichen“, sagte der Ministerpräsident und fügte hinzu: „Gemeinsam bereiten wir uns schon darauf vor, dass Frankfurt ein hervorragender Gastgeber bei der UEFA EURO 2024 wird. Die Akademie hilft uns dabei sehr, sie stärkt unseren hessischen EM-Standort.“ +++ pm

Coronadaten

Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).

Letzte Aktualisierung: 08.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
482,9 ↓1077
Vogelsberg614,2 →648
Hersfeld
551,1 →663
Main-Kinzig359,0 →1514

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook