Rauberüberfall auf Discountermarkt in Philippsthal – 67-jähriger festgenommen

Philippsthal. Am Donnerstagabend wurde gegen 19:45 Uhr, ein Discountermarkt in der osthessischen Gemeinde Philippsthal, Ulsterstraße, überfallen. Dabei führte der Täter eine Schusswaffe mit, bedrohte damit die Angestellten und ließ sich Bargeld in nicht bekannter Höhe aushändigen. Anschließend verließ er den Markt und flüchtete. Ein Zeuge hörte in diesem Augenblick Hilferufe aus dem Markt und nahm zu Fuß die Verfolgung des Täters auf. Eine Funkstreife nahm wenig später den Tatverdächtigen in der Gartenstraße in Philippsthal fest. Bei ihm konnte das geraubte Geld auch gefunden und sichergestellt werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 67-jährigen Mann aus dem benachbarten Werra-Meißner-Kreis. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass dieser Mann auch im dringenden Verdacht steht einen weiteren Raubüberfall auf eine Sparkassenfiliale in Wildeck-Obersuhl am 13.05.14 (wir hatten berichtet) begangen zu haben. +++ fuldainfo