Poppenhausen: Neue Info-Anlage am Rathaus

Wanderkarte u. Ortsplan für Einheimische u. Gäste

Einige Mandatsträger der gemeindlichen Gremien sowie Vorstandsmitglieder des Vereins für Tourismus und Bürgermeister Manfred Helfrich (links) bei der Übergabe der neuen Info-Anlage vor dem Rathaus Poppenhausen. Foto: privat

Poppenhausen hat eine neue Info-Anlage ihrer Bestimmung übergeben. Neben dem Rathaus-Eingang wurde ein schmuckes graues Metall-Gestell mit zwei Tafeln aufgestellt, auf dem mittig ein magentafarbener I-Punkt tront. Dieser signalisiert dem Suchenden, dass dort Informationen zur Orientierung zu finden sind.

Im linken Feld ist eine Wanderkarte eingebaut, die das Gebiet der Großgemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe) sowie der angrenzenden Bereiche der Nachbargemeinden zeigt. Eingezeichnet sind alle Verkehrsstraßen, Wirtschaftswege, Wanderwege-Verbindungen, Rundwanderwege, Themen-Wege (Kunstmeile, Liebesweg, Hugo-Schubert-Weg, Segelfliegerweg etc.) bis hin zum Premium-Wanderweg „Der HochRhöner“ und die neue Extra-Tour, gekennzeichnet mit „W“ für Wasserkuppe, die am 15. Oktober ihrer Bestimmung übergeben wird.

Zum Verständnis werden die einzelnen Zeichen, Piktogramme und Markierungen in einer Legende gelistet. Im rechten Feld ist der Ortsplan eingebaut. Hier sind alle Straßen des gewachsenen Ortskrens mit allen im Zuge der Siedlungserweiterung neu hinzugekommenen Straßen anschaulich dargestellt. Der Betrachter findet zudem alle wichtigen Infrastruktureinrichtungen, die man für das tägliche Leben braucht – von der Nahversorgung über das Gesundheitswesen über Sport- und Freizeitanlagen bis hin zu kirchlichen und kulturellen Einrichtungen.

Die Legende mit Zeichenangaben und ein Koordinatensystem sorgten für einen optimalen Überblick. Bürgermeister Manfred Helfrich konnte zur Übergabe der Info-Anlage mehrere Vertreter der gemeindlichen Gremien, der Tourist-Information im Rathaus sowie einige Vorstandsmitglieder des Vereins für Tourismus begrüßen. Er freute sich über die neue Einrichtung, die eine wesentliche Verbesserung der Vor-Ort-Orientierung sowohl für Gäste aus nah und fern als auch für Einheimische darstelle und zeigte sich sicher, dass die neue Info-Anlage gut angenommen werde.

Ein Lob ging an die Fa. SimonMetall aus Tann für die wertige Fertigung der Info-Anlage aus Metall wie auch an das Team vom gemeindlichen Bauhof für die Montage und das Aufstellen vor dem unteren Rathauseingang. Einen besonderen Dank richtete der Bürgermeister an Manfred Münch, Inhaber vom Grafik-Büro Münch, für die engagierter und aufwändige Fertigung der Druckdateien für die beiden Tafeln. In mühevoller Kleinarbeit und mit besten Kenntnissen von den örtlichen Gegebenheiten gelang es Manfred Münch, die mit vielen Informationen gefüllten und doch übersichtlich gestalteten Info-Tafeln herzustellen. Ein Kompliment für die fachliche Kompetenz. Die touristische Infrastruktur wurde mit der neuen Info-Anlage spürbar aufgewertet. +++ M.H.