Pkw kollidiert mit Wildschwein und überschlägt sich

Fahrer leicht verletzt in ein Krankenhaus gekommen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 02.30 Uhr in der Gemarkung von Großenlüder, im Streckenabschnitt zwischen einem Landgasthof und Kleinlüder, zu einem Wildunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 35-jährige Mann aus dem Landkreis Fulda befuhr mit seinem Pkw Ford Kuga die Straße „Am Schlagberg“, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn kreuzte. Der Pkw kollidierte mit dem Wildschwein und kam in Anschluss von der Fahrbahn ab. Im Bereich der dortigen Böschung überschlug sich der Ford. Der Fahrzeugführer verletzte sich hierbei leicht und erlitt diverse oberflächliche Blessuren. Zur Abklärung des medizinischen Zustandes wurde der 35-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Durch den Zusammenprall wurde das Wildschwein verletzt, so dass es vom zuständigen Jagdpächter vor Ort von seinen Leiden erlöst werden musste. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Zur Höhe des Sachschadens kann aktuell noch nichts gesagt werden. +++