Pilotenstreik bei Lufthansa-Tochter Discover läuft

Die Vereinigung Cockpit (VC) bestreikt seit dem frühen Sonntagmorgen erneut die Lufthansa-Tochter Discover. Insgesamt wollen die Piloten bis Montag um 23:59 Uhr die Arbeit niederlegen.

Betroffen von dem Arbeitskampf sind Abflüge aus Frankfurt und München auf der Kurz-, Mittel- und Langstrecke. Etwa 90 Prozent der geplanten Kurz- und Mittelstreckenflüge von Frankfurt aus sollen allerdings stattfinden, auf der Langstrecke rund 30 Prozent. Die Airline rief die Fluggäste auf, regelmäßig ihren aktuellen Flugstatus zu überprüfen.

Die Gewerkschaft hatte den dritten Streik innerhalb weniger Wochen damit begründet, dass weiterhin kein „verhandlungsfähiges Angebot“ vorliege. Die neuen Arbeitsniederlegungen seien das „letzte Mittel“ angesichts des mangelnden Fortschritts in den Verhandlungen. Für die vor zweieinhalb Jahren gegründete Fluggesellschaft gibt es bisher noch keinen Tarifvertrag. +++