Ordnungspartnerschaft in Neuhof gegründet

Gemeinsam die Aufenthaltsqualität im Bereich des Bahnhofs und darüber hinaus verbessern

Bürgermeister Heiko Stolz (vorne links im Bild) und der Erste Beigeordnete der Gemeinde, Franz Josef Adam (vorne rechts) mit den Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde, der Bundespolizei, des Polizeipräsidiums Osthessen, der Polizeidienststelle Neuhof und der Deutschen Bahn AG. Bild: privat

Um die Sicherheit und das Sicherheitsgefühl in Neuhof, insbesondere am Bahnhof, zu verbessern und gegen Sachbeschädigungen vorzugehen, wurde kürzlich in der Kommune Neuhof bei Fulda eine Ordnungspatenschaft zur Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Bahn AG, Polizei, Bundespolizei und der Gemeinde Neuhof gegründet. Innerhalb dieses Kreises werden zukünftig Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt, die für Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung sorgen sollen.

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am vergangenen Freitag wurden erste Ansätze zur Präventionsarbeit erarbeitet, welche im Laufe der Zusammenarbeit stetig angepasst und intensiviert werden sollen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um die Sensibilisierung zum richtigen Verhalten an Bahnanlagen, besonders für Schülerinnen und Schüler oder ein Kunstprojekt in Zusammenarbeit mit der Johannes-Kepler-Schule, um gegen die Sachbeschädigungen durch Graffiti vorzugehen.

Um Störungen der öffentlichen Sicherheit bereits im Ansatz zu verhindern, wollen die Partner vor Ort präsent sein. Bei der Bestreifung des Geländes und der Präventionsarbeit unterstützen sich die Partner gegenseitig. Unter anderem wird die Gemeinde bevollmächtigt, das Hausrecht für die Deutsche Bahn sowie deren Tochterunternehmen auszuüben und Verstöße gegen die Hausordnung zu ahnden. Diese Kooperation ermöglicht den gegenseitigen Informationsaustausch bei Gefährdungslagen und die gemeinsame Präventionsarbeit.

Alle Beteiligten betonten am Freitag, dass der Bahnhof Neuhof sicher ist und die sehr geringe Anzahl an Delikten deutlich zeigt, dass es sich hier nicht um einen kriminellen Hotspot handelt. Ziel dieser Kooperation ist es dennoch, gemeinsam die Aufenthaltsqualität im Bereich rund um den Bahnhof – aber auch in den übrigen Bereichen Neuhofs zu verbessern.

Bürgermeister Heiko Stolz (CDU) dankt allen Beteiligten für die Bereitschaft, sich an der Ordnungspartnerschaft zu beteiligen und die Gemeinde Neuhof für ihre Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver und sicherer zu gestalten. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!