Online-Reisebüro Booking hält Deutschland für Wachstumsmarkt

Berlin. Das größte Online-Reisebüro der Welt, Booking.com, hält den deutschen Markt offenbar für vielversprechend: „Deutschland ist für uns ein Wachstumsmarkt. Kunden gucken nach einfachen Buchungsmöglichkeiten“, trat der Vorstandschef Darren Huston im Gespräch mit der F.A.Z. Einschätzungen entgegen, dass wegen der alternden Gesellschaft eher Stagnation als Aufstieg auf dem deutschen Reisemarkt zu erwarten sei. Mit Werbespots im Fernsehen greift Booking, das zum US-Konzern Priceline gehört, in den Schlussspurt der Reisebranche um kurzentschlossene Sommerkunden ein und will vor allem klassische Ferienreiseanbieter attackieren. „Andere Hotelportale wenden sich an Geschäftsreisende, wir sind stärker an Urlaubsreisenden orientiert“, sagte er. Ferienflüge gebe es ohnehin günstig. „Das Wachstum der Billigfluggesellschaften hat unser Geschäft angetrieben.“ +++ fuldainfo