Neue Spielbälle für den TV/VfR Groß-Felda

Bürgermeister Bach im Austausch mit Vorsitzendem Darmöller und Jugendleiter Jost

Martin Darmöller, BGM Bach und Boris Jost. (v.l.) Bild: Jost

Pünktlich vor dem ersten Heimspiel der Vorbereitungsphase zur neuen Saison traf sich Bürgermeister Leopold Bach mit dem 1. Vorsitzenden des TV/VfR Groß-Felda, Martin Darmöller, und Jugendleiter Boris Jost. Bach zeigte sich im Rahmen des Treffens insbesondere daran interessiert, wie der Verein bislang durch die Corona-Pandemie gekommen sei. Darmöller und Jost hoben neben den Weggefallenen sozialen Kontakten insbesondere die fehlenden finanziellen Einnahmen hervor. „Rein von Mitgliedsbeiträgen kann ein Verein nicht auf Dauer existieren“, so der 1. Vorsitzende Darmöller. Jugendleiter Boris Jost zeigte sich erfreut darüber, dass nach dem zurückliegenden Corona-Spieljahr in sportlicher Sicht nun auch endlich wieder Normalität einkehre und den Kindern und Jugendlichen wieder ein Trainingsangebot gemacht werden könne“. Bach stimmte Jost zu, dass „Fußball eine hohe soziale Bedeutung habe und den gegenseitigen Respekt fördert“. Natürlich kam Bürgermeister Bach nicht mit leeren Händen auf den Sportplatz. Er hatte zwei neue Spielbälle mitgebracht die er dem Sportverein in der guten Hoffnung spendierte, dass „diese immer im richtigen Tor landen“. „Ich wünsche euch eine möglichst verletzungsfreie und erfolgreiche Saison mit vielen Toren und Siegen“, so der Rathauschef. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!