Nach Frankreich auch Australien im WM-Achtelfinale

Frankreich zieht als Erster der Gruppe D ins Achtelfinale der Fußball-WM ein, als Zweiter folgt Australien. Tunesien siegte am Mittwoch gegen Weltmeister Frankreich 1:0 und scheidet trotzdem aus, mit 0:1 unterlag im Parallelspiel Dänemark dem Team aus Australien und muss ebenfalls nach Hause fahren. Für Tunesien traf in der 58. Minute Wahbi Khazri zum 1:0, ein Ausgleichstreffer von Frankreichs Antoine Griezmann in der Nachspielzeit wurde nicht gewertet, während Mathew Leckie Australien in der 60. Minute in Führung und damit in die K.-o.-Runde brachte. Für die australische Auswahl ist es der zweite Achtelfinaleinzug der WM-Geschichte, zuvor war ihr das im Jahr 2006 gelungen. Frankreich trifft damit am Sonntag auf den Zweiten der Gruppe C, Australien spielt bereits am Samstag gegen den Gruppensieger. In Gruppe C haben noch Polen, Argentinien, Saudi-Arabien und Mexiko Chancen aufs Weiterkommen. +++