Milseburgtunnel wird geschlossen

Letzte Fahrt für diese Saison am 31. Oktober möglich

Foto: Hans-Jürgen Larbig

Alle Radfahrer haben bis einschließlich Dienstag, 31. Oktober 2023, das letzte Mal in der diesjährigen Saison die Möglichkeit, den Milseburgtunnel zu durchfahren. Am Mittwoch, 1. November 2023, wird der Tunnel geschlossen und ist dann wieder Winterquartier für die Fledermäuse.

Die Arbeitsgemeinschaft Milseburgradweg, bestehend aus den Gemeinden Hofbieber, Hilders und Petersberg, zieht ein positives Fazit der Saison, in der das 20-jährige Bestehen des Radwegs groß gefeiert worden ist. So wurden unter anderem die Infotafeln erneuert, es sind neue Kunstwerke an den Schutzhütten entstanden, und ein Imagevideo wurde gedreht. Der große Festtag am 4. Juni, an dem Tausende Radlerinnen und Radler teilnahmen, wird bestimmt vielen noch lange in Erinnerung bleiben. An dieser positiven Erfahrung anknüpfend, sollen auch künftig immer mal wieder besondere Veranstaltungen entlang des Radweges stattfinden. Für nächstes Jahr ist zum Beispiel ein buntes Eröffnungsfest geplant. Die Postkarte mit dem Siegerfoto aus dem Gewinnspiel, das die AG über die Sommerferien veranstaltet hatte, ist ab sofort in den Tourist-Infos und Rathäusern der drei Gemeinden für 0,50 Euro erhältlich.

Mit dem 1. November wird zwar der Tunnel geschlossen, der Milseburgradweg ist aber grundsätzlich weiterhin befahrbar. Während der Sperrzeit des Tunnels steht die 4 Kilometer lange, ausgeschilderte Umfahrungsstrecke zur Verfügung. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass in den Wintermonaten auf der gesamten Strecke des Milseburgradweges in der Regel kein Winterdienst geleistet wird. Alle Verkehrsteilnehmer müssen sich auf die Witterungsbedingungen einstellen. +++