Kirmes in Osthessen – Tanz um den Baum

Nach dem Tanz ging es mit den Feierlichkeiten weiter.

Es wurde Kirmes gefeiert – und zwar in Bachrain, Marbach und Rönshausen. Am Sonntagnachmittag versammelten sich zahlreiche Besucher, um den Kirmespaaren in ihren Ortschaften beim Tanzen um den Baum zuzuschauen. Eine Tradition, die im vergangenen Jahr aufgrund von Corona vielerorts ausfallen musste, konnte an diesem Tag wieder stattfinden. In Bachrain versammelten sich zahlreiche Bürger und befreundete Kirmesgesellschaften auf dem Kirchplatz. Die Kirmespaare starteten mit dem traditionellen Einmarsch. Begleitet wurden sie von den Ehrengästen, darunter der Künzeller Bürgermeister Timo Zentgraf, die Pfarrer Dr. Innocent Oyibo und Wolfgang Echtermeyer sowie der erste Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Bachrain, Markus Jahn sowie der  Abteilungsleiter Kirmes  Sebastian Herber. Nach einer kurzen Begrüßung von Zentgraf und Jahn präsentierten die jungen Kirmespaare ihre einstudierten Tänze. Die Zuschauer schauten begeistert zu und filmten die Vorführung mit. Nach dem Tanz ging es mit den Feierlichkeiten weiter. +++ sw

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!