Junger Motorradfahrer stirbt nach missglücktem Überholmanöver

Das Motorrad geriet nach dem Aufprall in Brand

Unfall

Am heutigen Sonntag ereignete sich gegen 14.30 Uhr in der Nähe von Fuldatal-Simmerhausen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Zierenberg befuhr die Bundessstraße 3 aus Richtung Hann. Münden kommend in Richtung Fuldatal-Simmershausen. Kurz hinter dem Abzweig nach Kassel-Wolfsanger wollte der Kradfahrer in einer Rechtskurve einen Pkw überholen. Hierbei verlor er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und prallte gegen die Leitplanke. Der junge Mann rutschte unter der Leitplanke hindurch und kam auf einem angrenzenden Radweg zum Liegen. Durch Ersthelfer sowie Rettungskräfte konnte er zwar an der Unfallstelle noch reanimiert werden, erlag aber kurze Zeit später in einem Kasseler Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Das Motorrad geriet nach dem Aufprall in Brand und wurde vollständig zerstört. Der Schaden wird auf ca. 2000 Euro beziffert. Fahrbahn und Leitplanke wurden ebenfalls beschädigt, zu dem entstandenen Schaden können noch keine Angaben gemacht werden. Die B 3 wurde im Bereich der Unfallstelle ab 14.40 Uhr voll gesperrt, die Absperrmaßnahmen dauerten zum Berichtszeitpunkt noch an. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!