Junge Union Stadtverband Fulda wählt neuen Vorstand

Ehrengäste waren Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld und Landtagsabgeordneter Thomas Hering

Joeline Preis, Julia König, Johannes Kreuzer, Paul Drexler, Johannes Uth, Johannes Alt, Marco Nikos Giese, Sebastian Böhning, Fritz Sturm, Samuel Klein, Finn-Luca Möller (v.li.). Foto: privat

Der Stadtverband der Jungen Union (JU) Fulda hat in seiner Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. Johannes Uth wurde dabei von der Mitgliederversammlung als Vorsitzender bestätigt. Der 27-Jährige geht damit in seine zweite Amtszeit an der Spitze des Verbandes. Julia König und Samuel Klein verstärken den Vorstand als stellvertretende Vorsitzende. Komplettiert wird der Vorstand mit dem Schatzmeister Johannes Kreuzer, dem Schriftführer Marco Nikos Giese und den Beisitzern Johannes Alt, Joeline Preis, Philipp Purkl, Paul Drexler und Finn-Luca Möller sowie Sebastian Böhning als Geschäftsführer. Maresa Belle wurde nach Vollendung des 35- Lebensjahres als Beisitzerin verabschiedet.

Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld und Landtagsabgeordneter Thomas Hering waren als Ehrengäste zur Versammlung gekommen. In seinem Grußwort dankte OB Wingenfeld der Jugendorganisation für das starke und vielfältige Engagement. Thomas Hering bedankte sich vor Allem für die große Unterstützung im zurückliegenden Landtagswahlkampf. Beide hoben die enorme Bedeutung der Nachwuchsorganisation für die Partei hervor. Johannes Uth, der von der Versammlung einstimmig als Vorsitzender bestätigt wurde, gab in seinem Rechenschaftsbericht einen Einblick in die Arbeit des Verbandes. Neben der bereits erwähnten Unterstützung im Landtagswahlkampf zählen hierzu beispielsweise Betriebsbesichtigungen, politische Stammtische, im Sommer 2023 ein großes Volleyballturnier auf dem Azubicampus PINGS und die Teilnahme an regionalen sowie überregionalen Versammlungen der Jugendorganisation.

Auch für 2024 stehen schon wieder einige Veranstaltungen fest. Jeden ersten Donnerstag im Monat organisiert der Stadtverband einen Stammtisch in wechselnden Lokalitäten. Interessierte junge Menschen sind herzliche Willkommen und dürfen gerne über die CDU Geschäftsstelle oder die Social-Media-Kanäle zu der Organisation Kontakt aufnehmen. +++