Hurrikan „Lee“ gewinnt deutlich an Kraft

Hurrikan „Lee“ hat sich über dem Atlantik zu einem Sturm der Kategorie fünf von fünf entwickelt. Das teilte das Nationale Hurrikan-Center der USA am Freitag mit. Derzeit erreicht der Wirbelsturm demnach Windgeschwindigkeiten von bis zu 270 Kilometern pro Stunde. Auf der vorhergesagten Bahn werde „Lee“ über das Wochenende und zu Beginn der kommenden Woche voraussichtlich weit nördlich der nördlichen Leeward-Inseln, der Jungferninseln und Puerto Rico vorbeiziehen. „Es ist noch viel zu früh, um zu wissen, ob und welche Auswirkungen Lee entlang der US-Ostküste, in Kanada oder auf den Bermudas haben, zumal sich der Hurrikan über dem südwestlichen Atlantik erheblich abschwächen wird“, so die Spezialabteilung des Wetterdienstes. Hurrikane der Stufe fünf treten im Durchschnitt einmal innerhalb von drei Jahren auf. Klimaforscher gehen davon aus, dass die Häufigkeit und Intensität von Wirbelstürmen durch die Erhitzung der Ozeane weiter zulegen wird. +++