Gründerabend im Rahmen der Gründerwoche Deutschland

„Gründer sind keine Unternehmer zweiter Klasse“ bringt es Regionalmanager Christoph Burkard auf den Punkt. Gerade bei jungen Unternehmen gehen viele Kunden davon aus, dass es hier günstige Preise zu erwarten sind. „Die brauchen ja Referenzobjekte oder Kunden, dann müssen sie auch billige Preise machen.“, nur einer von vielen Trugschlüssen. Genau in diesem Spannungsfeld des Druckes, Erstkunden gewinnen zu müssen gleichzeitig aber auch mit auskömmlichen Preisen zu überleben, bewegt sich Tanja Ebbing in ihrem Impulsvortrag. Die Unternehmensberaterin betrachtet die Preispolitik aus verschiedenen Perspektiven. Wie verschaffe ich mir bei potentiellen Kunden auch als Gründer Respekt, ohne dass versucht wird, den festgelegten Preis in den Keller zu drücken? Wie kann ich für meine Dienstleistung oder mein Produkt einen angemessenen Preis kalkulieren? Welche Faktoren muss ich bei der Preiskalkulation berücksichtigen? Was sind gerade in der Startphase grobe Fehler bei der Preisbildung? Fragen wie diesen, wird sich Tanja Ebbing beim Gründerabend des Regionalen Standortmarketings zum Thema Preisbildung, der am Dienstag, den 13. November 2018, im Rahmen der Gründerwoche Deutschland in Fulda stattfindet, annehmen.

Im zweiten Teil des Gründerabends werden heimische Gründer und Jungunternehmer in einer Talkrunde ihre Erfahrungen mit der Preisbildung schildern. Nicolas Bredel machte sich 2012 mit seiner Ideeagentur Schöne Aussicht selbständig (www.schoene-aussicht.net). Kai Nüchter betreibt in Neuhof den Bikestore Velocultour, der Fahrräder, Bikeevents und Gesundheitsdienstleistungen anbietet (www.velocultour.net). Christian Breitung ist seit kurzer Zeit mit seinem IT-Systemhaus Breitung ITServices auf dem Markt (www.cb-its.de). Ebenfalls am 13. November in Fulda zu Gast sind auch der Neuhofer Gastronom Frank Vogel, der den Landgasthof „Froschwirt“ betreibt (www.froschwirt.de) sowie Tim Hohmann, der sich vor kurzem mit einem Unternehmen für Industriebeschichtungen selbständig gemacht hat. Unterstützt wird der Gründerabend von Julian Witteborn, der seit 2011 als selbständiger Videoproduzent arbeitet (www.witteborn-videoproduktion.de) sowie dem Fotografen Salih Usta (www.salihusta.de). +++

Information und Anmeldung: Die Teilnahme am Gründerabend des Regionalen Standortmarketings ist kostenfrei. Um eine verbindliche Online-Anmeldung unter https://www.gruender-region-fd.de/5220.html?event_id=5673 wird gebeten.

Der Termin auf einen Blick: Veranstaltung: Gründerabend des Regionalen Standortmarketings – Ort: IHK Fulda, Heinrichstraße 8, 36037 Fulda, 6. Obergeschoss – Zeit: Dienstag, 13. November 2018, 19:00 Uhr. +++