Geiselnahme am Hamburger Flughafen beendet

Täter festgenommen

Die Geiselnahme am Hamburger Flughafen ist am Sonntagnachmittag nach über 18 Stunden unblutig beendet worden. Der Tatverdächtige habe zusammen mit seiner Tochter das Auto verlassen und sei widerstandslos von den Einsatzkräften festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Das Kind scheint demnach körperlich unverletzt zu sein. Der bewaffnete Mann hatte am Samstag mit seinem Auto eine Schranke durchbrochen und war danach aufs Rollfeld gefahren. Im Anschluss hielt er im Auto seine Tochter als Geisel. Hintergrund war offenbar ein Sorgerechtsstreit – der Mann wollte wohl mit der Tochter in die Türkei ausreisen, die Mutter hatte wegen möglicher Kindesentziehung die Polizei informiert. Wegen der Geiselnahme war seit Samstagabend in Hamburg der Flugbetrieb vollständig eingestellt worden. Wann er wieder aufgenommen werden kann, blieb zunächst unklar. +++