Fußball-WM: Ghana unterliegt den USA

Natal. Bei der Fußball-WM in Brasilien ist im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe G Ghana dem Team aus den USA mit 1:2 unterlegen. Die US-Mannschaft unter Leitung von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann war schon nach einer Minute durch einen Treffer von Clint Dempsey in Führung gegangen. Danach war das Team aus Ghana zunächst wie in Schockstarre, spielte sich aber langsam warm und hatte schließlich den Ausgleich verdient, den André Ayew in der 82. Minute erzielte.

Das US-Team wollte sich den Sieg jedoch nicht mehr nehmen lassen und legte nur vier Minuten später durch den Herthaner John Brooks nach. In der Tabelle der Gruppe G ist Deutschland aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz eins, gefolgt von den USA, Ghana und Portugal. Vor seinen nächsten beiden Gegnern muss die DFB-Elf keine große Angst haben.

Iran und Nigeria trennen sich torlos

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien haben sich der Iran und Nigeria im zweiten Spiel der Gruppe F torlos getrennt. Der Iran begann die Partie sehr defensiv, wogegen den Nigerianern wenig einfiel. Sie bestimmten zwar das Spiel, entwickelten vor dem iranischen Tor wenig Gefahr. In der achten Minute traf Nigeria nach einem Eckstoß, jedoch entschied Schiedsrichter Vera auf Abseits. Die iranische Elf leistete sich in der Anfangsphase durch eine hohe Zahl von Fehlpässen. Mach einer Ecke in der 33. Minute kam der Iran zu einer ersten, hochgefährlichen Aktion vor dem nigerianischen Tor. Nach dem Seitenwechsel agierte Nigeria zunehmend hilfloser gegen den iranischen Abwehrgürtel. In der 76. Minute verpasste Dejagah knapp die Führung für den Iran. Die Partie plätscherte ohne große Aufregung dem Abpfiff entgegen. Gelegentlich entwickelten beide Seiten aus Einzelaktionen eine gewisse Torgefahr, es blieb jedoch beim 0:0. Damit hat die Fußball-WM in Brasilien ihr erstes Unentschieden. +++ fuldainfo