Fuldaer Musikschüler in Berlin erfolgreich

Zwei junge Talente der städtischen Musikschule Fulda haben kürzlich beim 9. Carl-Bechstein-Klavier-Wettbewerb für Kinder & Jugendliche im Kulturstall von Schloss Britz in Berlin-Neukölln hervorragende Leistungen erzielt: Elischa und Jonathan Ortlieb (Klavierklasse Maja Zirkunow) sicherten sich als einzige Vertreter aus Hessen einen dritten Preis.

Die Wettbewerbsveranstaltung Ende Oktober erstreckte sich über zwei spannende Tage und bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Bundesländern die Möglichkeit, ihr musikalisches Können als Klavierduos vor einem anspruchsvollen Publikum und einer hochkarätigen Jury zu präsentieren. Die diesjährige Jury setzte sich aus fünf erfahrenen Pianistinnen und Pianisten zusammen, angeführt von Wolfgang Manz (Vorsitzender), Wei Chen, Götz Schumacher, Alina Shalamova und Sivan Silver. In einem Wettbewerb von enormer Konkurrenz konnten sich Elischa und Jonathan Ortlieb behaupten.

Wer die beeindruckenden Leistungen von Elischa und Jonathan Ortlieb noch einmal live erleben möchte, hat dazu Gelegenheit beim Projektkonzert „Faszination Klavier“ am Freitag, 3. November, um 18 Uhr in der Aula der Alten Universität. Das Konzert wird von Schülerinnen und Schülern der Klasse Maja Zirkunow veranstaltet. Es erklingen Werke von Bach, Beethoven, Mozart, Chopin und Ligeti. Der Eintritt ist frei. +++ pm