Fulda Cup 2014: Freiherr-vom-Stein-Schule als Titelverteidiger

Fulda. Am 12. Juli 2014, in bereits weniger als zwei Wochen, heißt es endlich wieder: „Fulda Cup“. Unter der Leitung von Lutz Schleicher und Tobias Jestädt, beide Lehrer der Freiherr-vom-Stein-Schule, startete am Mittwoch die letzte Trainingseinheit des Titelverteidigers aus dem vergangenen Jahr. Vier Spieler des Antoniusheims trainieren bereits über Wochen gemeinsam mit Schülern der Jahrgangsstufe 5-10.

Nach einem spielenden Warmmachprogramm wurde auch wieder fleißig an der Technik gefeilt. Sowohl Einwurfübungen als auch das Passspiel standen im Fokus der letzten Einheit. Hierbei standen sich zwei Teams gegenüber, die durch präzises Ausführen der Übungen, Punkte sammeln konnten. Ob der Titel verteidigt wird, entscheidet sich schon bald. Die Kicker scheinen jedenfalls keine Zweifel aufkommen zu lassen, denn während dem Training ist neben Spaß auch die nötige Ernsthaftigkeit zu spüren.

Ganz offensichtlich sind jegliche Barrieren abgebaut und die Vorfreude auf den Fulda Cup 2014 erscheint riesig. Nach dem Abschlussspiel wurde sich nocheinmal motiviert und für die nächste Woche zum großen „Fußball mit dem besonderen Kick“ in Johannesberg verabredet. +++ fuldainfo