FPD-Einzug in Thüringer Landtag in Gefahr

Auch vier Tage nach der Landtagswahl in Thüringen muss die FDP weiter um den Einzug in den Landtag bangen. Laut eines Berichts der „Thüringer Allgemeinen“ korrigierte der Wahlkreisausschuss Weimar das Ergebnis für den Wahlkreis 32. Die Liberalen verloren dabei demnach vier Stimmen. Die SPD kommt dafür auf vier Stimmen mehr. Dabei hatten sich die Liberalen laut vorläufigem amtlichem Endergebnis am Sonntag mit gerade fünf Stimmen mehr als nötig in den Thüringer Landtag gezittert. Die FDP kam auf 5,0005 Prozent und damit auf fünf Sitze im Landesparlament. Nach der Korrektur in Weimar hat die Partei dem Vernehmen nach nur noch eine Stimme mehr als nötig, wobei Überprüfungen der Wahlergebnisse in den Wahlkreisen noch laufen. Weitere Stimmverluste für die FDP sind also möglich. Das endgültige Wahlergebnis soll am 7. November verkündet werden. +++

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 03.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
686,1 ↓1534
Vogelsberg770,3 →814
Hersfeld
616,7 →741
Main-Kinzig569,4 →2411

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook