Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda feierte Absolventenverabschiedung

Inspirierende Keynote von Anika Wuttke

Foto: privat

Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda veranstaltete ihre diesjährige feierliche Verabschiedung ihrer Absolventinnen und Absolventen in der historischen Orangerie Fulda im Hotel Maritim, um die 70 Bachelor- und Masterabsolvent*innen in einem festlichen Rahmen zu verabschieden. Die Veranstaltung wurde erstmals zweisprachig durchgeführt, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

Ein besonderes Highlight war die inspirierende Keynote von Anika Wuttke, Geschäftsführerin von „creart“ und Vizepräsidentin der IHK Fulda. Ihre Keynote „Mit Kreativität die Welt differenzierter, transparenter und nachhaltiger gestalten“ traf den Nerv der Zeit. In einer Ära, in der die Welt vor vielfältigen globalen Herausforderungen steht, verdeutlichte sie, dass Kreativität nicht nur ein Werkzeug für die Werbung ist, sondern auch als Instrument zur Lösung komplexer Probleme dient.

Die Business.Graduation bot eine inspirierende Atmosphäre, geprägt von motivierenden Reden der Vize-Präsidentin der Hochschule Fulda Prof. Dr. Claudia Kreipl und des Dekans des Fachbereichs Wirtschaft Prof. Dr. Tobias Knedlik. Rund 240 Gäste, darunter Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Wegbegleiter und Angehörige, nahmen an der Veranstaltung teil.
Einen weiteren Höhepunkt bildete die traditionelle Übergabe der Absolventen-Medaillen und der Zertifikate mit anschließendem Gruppenfoto.

Die Veranstaltung wurde von Sevda Rommel moderiert und fand ihren gelungenen Abschluss mit einem fröhlichen Get-together, begleitet von ausgewählten kulinarischen Köstlichkeiten und Live-Musik. Die Business.Graduation 2024 in der historischen Orangerie Fulda wird den Studierenden sicherlich als wichtiger Meilenstein in ihrer akademischen Laufbahn in Erinnerung bleiben. +++ pm